PG-Naturpharma +49 (8071) 90 84-0 [email protected]

Augen & SehkraftAugen & Sehkraft

Eine Sehschwäche zu haben trifft heutzutage nicht mehr nur auf ältere Menschen zu, sondern betrifft auch immer mehr jüngere Menschen. Ein Grund dafür ist die sicherlich in den letzten Jahren bzw. Jahrzehnten stark gewachsene Anzahl an Bildschirmarbeiten. Sprich die Arbeit vorm Computer verlangt unseren Augen einiges ab. Man sitzt täglich einige Stunden ununterbrochen vor dem Bildschirm und abends läuft dann noch der Fernseher. Unsere Augen sind also täglich einer Dauerbelastung ausgesetzt. Dabei denken wir dann am wenigsten unseren Augen einmal was Gutes zu tun, dabei sollten wir das viel mehr! Denn einer Sehschwäche kann und sollte man ganz natürlich vorbeugen. Bevor man eine Brille oder Kontaktlinsen benötigt, ist es ratsamer, mehr auf eine ausreichende Nährstoffversorgung für unserer Augen achten. Zahlreiche Nährstoffe und Vitamine für die Augen sind essentiell und notwendig, um die normale Funktionsfähigkeit unserer Augen aufrecht zu erhalten.

Kaum ein Vitamin ist für unser Auge so wichtig wie das Vitamin A. Vitamin A oder auch Retinol genannt ist einer der wichtigsten Bestandteile unserer Netzhaut. Unsere Netzhaut, auch Retina, sorgt für das Hell-Dunkel-Sehvermögen. Vitamin A bewirkt in der Netzhaut die Bildung des Sehpigment Rhodopsin. Die enge Verbindung von Vitamin A und der Netzhaut verdeutlicht sich auch in der Ähnlichkeit der beiden Fachbegriffe (Retinol und Retina). Vitamin A kann man mit der Nahrung ganz einfach selbst aufnehmen. Es ist ausreichend in orangen und gelben Gemüse und Obst enthalten.

Ein weiteres wichtiges Augenvitamin ist das Vitamin E, welches als Antioxidans unsere Augen vor freien Radikalen schützt und so Augenkrankheiten verhindert. Es bekämpft und zerstört die schädlichen Angreifer und schützt damit das sensible Augengewebe. Nahrungsmittel wie Grünkohl, Rosenkohl, Avocados und Nüsse (Mandeln, Walnüsse) sind reich an Vitamin E.

Die zu den Carotinoiden zählenden Stoffe Lutein und Zeaxanthin besitzen gleich mehrere positive Eigenschaften in Bezug auf einen effektiven Augenschutz. Sie sind einerseits in der Lage schädliches UV-Licht frühzeitig zu filtern und schützen andererseits die Netzhaut. Diese beiden Nährstoffe sind auch für den gelblichen Farbton der Makula verantwortlich, die im hinteren zentralen Bereich der Netzhaut sitzt und der Ort des schärfsten Sehens beim Auge ist. Mit zunehmendem Alter tritt auch die damit verbundene Makuladegeneration auf, was eine Beeinträchtigung des Sehvermögens zur Folge hat. Die Makuladegeneration (MD) tritt meist im höheren Alter auf (ab etwa 50 Jahre) und wird dann Altersbedingte Makuladegeneration (AMD) genannt. Lutein hat die Eigenschaft die damit verbundene Zerstörung des Gewebes um die Netzhaut zu hemmen. Zeaxanthin, das circa 75 % der Makula darstellt, ist für die Zellpflege und den UV-Schutz zuständig. Lutein und Zeaxanthin sind zwar auch in zahlreichen Lebensmitteln vorhanden, jedoch ist auch heute bei einer normalen Nahrungsaufnahme immer schwerer die notwendige Menge zu sich zu nehmen. Entsprechend dosiert Nahrungsergänzungsmittel können hier leicht Abhilfe schaffen und eine ideale Versorgung sicherstellen.

Omega-3-Fettsäuren bzw. ungesättigte Fettsäuren spielen eine äußerst wichtige Rolle beim Sehvermögen. Die Fettsäuren sind in den Sinneszellen der Augen angesiedelt. Omega-3-Fettsäuren können Netzhauterkrankungen und trockene Augen vorbeugen. Da der Körper die ungesättigten Fettsäuren nicht selber herstellen kann, müssen sie mit der Nahrung aufgenommen werden. Und gerade Brillen- und Kontaktlinsenträger sollten auf die stets ausreichende Versorgung mit Omega-3-Fettsäuren achten. Auch Zink befindet sich in hohem Maße im Auge und zwar unter der Netzhaut. Zink unterstützt aktiv den Transport der Vitamine bzw. des Vitamin A von der Leber zu den Augen und kurbelt auch die Melaninproduktion an, welches beim Schutz des Auges vor UV-Strahlung wichtig ist.


icon-dot

Ausgezeichnet.org
Erstellen Sie eine neue Liste