So pflegst Du Deine Haut bei einem Sonnenbrand richtig!

So behandelst du einen SonnenbrandSo pflegst Du Deine Haut bei einem Sonnenbrand richtig!

Es ist jedes Jahr das gleiche Spiel: Der Frühling kommt, die Gefühle übermannen uns und wir sind dermaßen vom Duft der Blumen, Gezwitscher der Vögel und dem Kitzeln der ersten Sonnenstrahlen im Gesicht erfüllt, dass wir etwas Wichtiges gerne völlig vergessen: unsere Haut zu schützen. Hat der Sonnenbrand dich erst erwischt, kommt die Einsicht zu spät. Die roten Stellen tun je nach Ausprägung der Hautverbrennung richtig weh und der Gedanke „Hätte ich mich doch nur ausreichend eingecremt“ grüßt uns wie das jährliche Murmeltier. In diesem Jahr wollen wir einen festen Vorsatz fassen und uns rechtzeitig und ausgiebig mit dem Thema beschäftigen. Wie kannst du deine Haut effektiv vor Sonnenbrand schützen? Wen und in welchen Situationen gefährdet die Sonne am meisten? Was genau passiert mit dir, wenn ein Sonnenbrand entsteht? Welche Pflege benötigt die Haut dann und was solltest du tunlichst unterlassen? Diese Fragen beantwortet dir der folgende Artikel.

Weiterlesen

Ein echter Geheimtipp: So hilft Perlhirse Deinem Haar und Deiner Haut!

Perlhirse für HaarwachstumEin echter Geheimtipp: So hilft Perlhirse Deinem Haar und Deiner Haut!

Du leidest unter Haarausfall oder bist nicht sicher, ob es so ist? Du pflegst Dein Haar, aber trotzdem wächst es nicht gut und bricht frühzeitig ab? Spliss lässt Dein Haar rau und glanzlos erscheinen? Dann ist dies vielleicht der ultimative Tipp für Dich! Aber von Vorne: Durchschnittlich 100 Haare verliert der gesunde Mensch jeden Tag. Das ist ganz normal und liegt in der Tatsache begründet, dass das Haarwachstum einem natürlichen Wachstumszyklus unterliegt. Ein gesundes Haar wird bis zu 6 Jahre alt, eine Haarwurzel bis zu 8 Jahre. Wenn ein Haar altersbedingt abgestoßen wird, hat die Produktion eines neuen Haares in der Haarwurzel längst begonnen.

Weiterlesen

Mariendistel – Anwendungen, Wirkungen und Nebenwirkungen

Die Heilpflanze MariendistelDie Heilpflanze Mariendistel – Anwendungen, Wirkungen und Nebenwirkungen

Die Mariendistel hat in seiner Eigenschaft als Naturheilkraut in den letzten Jahren massiv an Bedeutung gewonnen, obwohl diese Pflanze schon im antiken Griechenland zu Heilzwecken verwendet wurde und sogar in den Schriften des griechischen Arztes Dioskurides Erwähnung fand. In der sogenannten Volksmedizin wurde sie zur Stärkung für stillende Mütter eingesetzt.

Weiterlesen

Riboflavin – alles rund um Vitamin B2

Riboflavin kennt man auch als Vitamin B2Riboflavin – alles rund um Vitamin B2

Dieses wichtige Vitamin aus der Reihe der B-Vitamine trägt viele Namen, die da heißen:

  • Riboflavin
  • Lactoflavin
  • Vitamin B2
  • Vitamin G (frühere Bezeichnung)
  • Wachstumsvitamin (umgangssprachlich)

Die letztere Bezeichnung hat ihren Grund darin, dass Riboflavin ganz wesentlich am Aufbau der Haut, der Nägel und der Schleimhäute beteiligt ist, also an jenen Körperzellen, die sich besonders schnell neu bilden beziehungsweise regenerieren können. Das wasserlösliche Vitamin ist an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt. Es ist sogar für die Bildung der Eiweißverbindungen in der Augenlinse zuständig. Ohne die Zuarbeit des Riboflavins könnten das Vitamin B6, das für unsere Nerven und Abwehrkräfte zuständig ist, und Niacin (Stoffwechsel) ihre biochemische Arbeit nicht richtig leisten.

Weiterlesen

Die zehn gesündesten Salatsorten

Frischer Salat, SalattellerDie zehn gesündesten Salatsorten

Die generelle Beliebtheit von Salat ist sicherlich darauf zurückzuführen, dass er schmeckt, gesunde Vitamine und Mineralstoffe enthält und vor allem so kalorienarm ist. Hinzu kommt der enorme Variationsreichtum bei seiner Zubereitung. Wer aber denkt, dass alle Salatsorten für unseren Organismus in etwa als gleichwertig anzusehen sind, irrt gewaltig, denn das Spektrum an Nährwerten und damit am Gehalt von Kalorien ist in der Sache breit gefächert. Grund genug für die amerikanische Gesundheitsbehörde „CDC“ (Centers for Disease Control and Prevention) insbesondere die Blattsalatsorten mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Ein paar interessante Ergebnisse möchten wir Dir im Folgenden präsentieren.

Weiterlesen

Aronia – kleine Beere mit großem Potenzial

Die Aronia Beere zählt zu den eher unbekannteren BeerenAronia – kleine Beere mit großem Potenzial

Die Aronia Beere zählt zu den Kernobstgewächsen und ist keine Beere im eigentlichen Sinn. Dass die Aroniabeere ein Kernobstgewächs ist, lässt sich beim Aufschneiden der Beere erkennen. Im Innern besitzt die Frucht der Aroniapflanze kleine, symmetrisch um das Zentrum angeordnete Kerne. Das Innere ähnelt einem Apfel. Die Aroniabeere ist in Deutschland kaum bekannt. Nachfolgend wird näher auf die Beere, die Aroniapflanze (Strauch) sowie auf Eigenschaften und Wirkung der Aronia eingegangen.

Weiterlesen

Die Kiwi Frucht – alles rund um den grünen Exoten

Die Kiwi Frucht - klein und gesundDie Kiwi Frucht – alles rund um den grünen Exoten

Wer kennt sie nicht, die lustige, eiförmige Kiwi Frucht mit der pelzigen Schale und den vielen kleinen, schwarzen, essbaren Kernchen, deren Geschmacksrichtung je nach Reifegrad von sauer bis bittersüß variieren kann. Die Rede ist von der Beerenfrucht der Strahlengriffel (Actinidia), derer es mehrere Arten gibt. Bezeichnet wird sie als Kiwifrucht (kurz Kiwi) oder auch „Chinesische Stachelbeere“.

Weiterlesen

Unsere Haut – Struktur, Aufgaben und Funktionen

Unsere Haut - Struktur und FunktionUnsere Haut – Struktur, Aufgaben und Funktionen

Unsere Haut (Cutis oder Derma) ist das größte Organ unseres Körpers. So sollte es niemand wundern, dass sie lebenswichtige Funktionen ausübt. Dieses Flächenorgan weist bei einem normal großen erwachsenen Menschen fast zwei Quadratmeter auf. Bei einer Stärke von fast zwei Millimetern kann dieses Organ ein Gewicht von fast zehn Kilogramm erreichen. Im Bereich der Körperöffnungen wie Mund, Nase oder auch an den Genitalien geht sie fast kontinuierlich in die entsprechenden Schleimhäute über.

Weiterlesen

Vitamin B6 – Pyridoxin

Vitamin B6Vitamin B6: Wichtig für unsere Nervenzellen, die Blutbildung und die allgemeine Gesundheit

Das Vitamin B6 ist unerlässlich für unser gesamtes Wohlbefinden sowie für unsere Gesundheit und kann dabei in die große Gruppe der B-Vitamine eingeordnet werden. Diese Gruppe umfasst insgesamt acht wichtige Vitamine, wobei jedes der B-Vitamine als eine Vorstufe für die Bildung von Enzymen und Koenzymen dient. Enzyme und Koenzyme haben im Körper die Aufgabe, chemische Verbindungen von einer Substanz auf die andere zu übertragen. Sie sind also für den Zellstoffwechsel im Körper unerlässlich und befinden sich somit in jeder einzelnen Zelle unseres Körpers.

Weiterlesen

Warum Johanniskraut so gesund ist

Johanniskraut ist eine sehr alte HeilpflanzeJohanniskraut – Geschenk der Natur für Körper und Seele

Bei Johanniskraut handelt es sich um eine uralte Heilpflanze, die ihren Namen dem Tag des Heiligen Johannes (24. Juni) verdankt. Es handelt sich dabei um einen Tag kurz nach der Sommersonnenwende am 21. Juni, wo die meisten Tageslicht- und die wenigsten Nachtstunden des ganzen Jahres einander abwechseln. Die Sommersonnenwende gilt seit jeher als magischer Zeitpunkt, an dem viele alte Völker ihre wichtigsten kulturellen Riten abhielten – ihm wurde große Kraft zugesprochen.

Weiterlesen